Akademische/r Mitarbeiter/in (Qualifikationsstelle)

  • Akademische/r Mitarbeiter/in (Qualifikationsstelle)


    befristet auf 2 Jahre, Vollzeit, E 13 TV-L, mit Verlängerungsmöglichkeit



    Der Lehrstuhl IT-Sicherheit betreibt Lehre und Forschung im Bereich IT-Sicherheit mit starkem Fokus auf Netzwerksicherheit und Schutz der Privatsphäre (Online Privacy). Unser Ziel ist es, den Stand der Wissenschaft voranzutreiben und qualifizierte Informatiker für Industrie und Forschung auszubilden. Diese werden in der Lage sein, die wachsenden Anforderungen an die IT-Sicherheit in vielfältigen Bereichen der digitalen Gesellschaft zu meistern. Weitere Informationen über uns finden Sie unter https://www.b-tu.de/en/fg-it-sicherheit.


    Aufgaben:

    • Aktive Forschung im Bereich Intrusion Detection-Systeme / Selbstlernende Anomalieerkennung für kritische Infrastrukturen, sichere cyber-physische Systeme, Künstliche Intelligenz / Maschinelles Lernen für Datenverkehrsanalyse (Traffic Analysis)
    • Implementierung und Evaluierung neuer Algorithmen und Verfahren
    • Kooperation und Wissenstransfer mit industriellen Partnern
    • Publikation wissenschaftlicher Ergebnisse
    • Unterstützung bei der Lehre

    Die Beschäftigung erfolgt mit dem Ziel der Promotion. Telearbeit ist am Anfang der Beschäftigung möglich.


    Voraussetzungen:

    • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master / universitäres Diplom / gleichwertig) in für die Tätigkeit einschlägiger Fachrichtung (Informatik bzw. vergleichbar)
    • Ausgeprägtes Interesse an IT-Security und/oder Networking und Verteilten Systemen
    • Kenntnisse in mindestens einer höheren Programmiersprache (z.B. Java, C++) und einer Scripting-Sprache (z.B. Perl, Python) oder Bereitschaft, diese schnell anzueignen
    • Kenntnisse von Linux/Unix
    • Erste Erfahrungen in den Bereichen Machine Learning, Statistik und Visualisierung sind von Vorteil
    • Hervorragende Englischkenntnisse in Wort und Schrift
    • Kommunikationsfähigkeit und Freude an Teamarbeit


    Für weitere Informationen über die zu besetzende Stelle steht Ihnen Prof. A. Panchenko (E-Mail: itsec-jobs.informatik@lists.btu.de) gern zur Verfügung.


    Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Die BTU Cottbus-Senftenberg strebt in allen Beschäftigtengruppen eine ausgewogene Geschlechterrelation an. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.


    Bewerbungen mit folgenden Unterlagen:

    • Einen detaillierten Lebenslauf
    • Kopien der relevanten Zeugnisse (Master/Diplom)
    • Eine elektronische Version Ihrer Masterarbeit, falls möglich richten Sie per E-Mail im PDF-Format so schnell wie möglich, aber nicht später als 15.08.2022 an itsec-jobs.informatik@lists.b-tu.de
  • 1student

    Approved the thread.